Bürgerbus soll Mobilität verbessern

(Cadolzburg) Am Samstag, den 27. Januar wurde im Vorraum des Edeka Marktes Cadolzburg das Projekt Bürgerbus, welches vom Seniorenbeirat Cadolzburg erneut in Angriff genommen wurde, der Bevölkerung vorgestellt.  Auch wenn die Bürger-Reaktion bei einer Umfrage durch die Gemeinde vor einigen Jahren zur Anschaffung eines Bürgerbusses negativ ausfiel, wurde das Projekt „Bürgerbus“ vom Seniorenbeirat Cadolzburg nochmals neu in Angriff genommen. Bereits bei der Vorstellung dieser Projektidee in einer öffentlichen Gemeinderatsitzung Ende letzten Jahres fand ihre Idee eine durchwegs positive Zustimmung in allen Fraktionen. Da die Anschaffung, der Preis liegt bei ca. 35.000 Euro, jedoch nicht durch den Markt übernommen wird, soll dies durch Spendenaktionen gestemmt werden. Dass der Seniorenbeirat damit gar nicht so schlecht liegt, sah man bereits daran, dass etliche spendenfreudige Bürger die aufgestellte Spendenbox mit großen und kleinen Scheinen füllten und viele, trotz ihres samstägigen Einkaufstresses, gerne zu einem erläuternden Gespräch bereit waren. Das Ziel des Seniorenbeirates ist, dass mit dem Bus alle Bürger, auch in den Außenorten, mobiler werden und der Individualverkehr dadurch etwas entlastet wird. Gegen eine Spende kann der Bürgerbus von Jung und Alt genutzt werden. Die voraussichtlichen Fahrzeiten sind Mo bis Fr vormittags und nachmittags. Vorbestellmöglichkeiten werden dabei eingeplant. Bei einem Kurzinterview war Frau Karin Laube fest davon überzeugt, dass bereits dieses Jahr der Anschaffungspreis durch verschiedene Spendenaktionen erreicht werden kann. (EB)

Anzeigen