Viel Spaß beim Vater-Kind-Tag

(Wachendorf) Am 20. Januar war es wieder soweit: Sechs Väter und zwölf Kinder zwischen 2 und 12 Jahren trafen sich voller Vorfreude und Tatendrang zum Vater-Kind-Tag im Gemeindehaus Wachendorf. Bevor es losging, wurde der Umbau des Gemeindehauses bestaunt – durch die Glastüren und die Lautsprecherübertragung wird der Besuch des Gottesdienstes mit Kindern entspannter. Aufgrund des mangelnden Schnees konnten wir nicht rodeln, aber das alternative Programm fand nach unserem Begrüßungslied großen Anklang: Mit Begeisterung gossen die Kinder Kerzen in verschiedensten Farben und Formen. Während die einzelnen Wachsschichten der Kunstwerke trockneten, wurde von einigen von uns die Reispfanne und Choclate Chip Cookies zubereitet, während andere im Spielzimmer rutschten, wippten oder spielten.  Das von den Kindern selbstgebaute Stuhl-Labyrinth war bei den Großen und Kleinen sehr beliebt. Nach dem gemeinsamen Mittagessen und Aufräumen wurden die fertigen Kerzen bestaunt, welche die Kinder stolz als Erinnerung mit nach Hause nahmen. Es war wieder ein rundum gelungener Tag mit netten Gesprächen unter Vätern, einem guten Mittagessen und zufriedenen Kindern. Wir freuen uns auf den 17.03.2018., denn da treffen wir uns wieder! Väter und Kinder, die dabei sein wollen, können sich bei Diakon Andreas Dünisch (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 09103/7772) anmelden. (A.Moll für den Vater-Kind-Tag der ev. Kirchengemeinde Cadolzburg)

Evangelische Jugend im Trampolinpark

(Nürnberg) Am Samstag, den 09.12.2017, machten wir uns mit drei Autos, 18 Jugendlichen und viel guter Laune auf den Weg nach Nürnberg. Unser Jugendkeller-Ausflug führte uns zum Airtime Trampolinpark. Dort angekommen, wurden wir kurz von einem Mitarbeiter über die Regeln und Verhaltensweisen aufgeklärt. Dann ging es los, eineinhalb Stunden (die vollkommen ausreichen) reines Sprungvergnügen. Auf verschiedenen Trampolinen und zwei Areas konnte man sich nach Lust und Laune austoben und Kunststücke ausprobieren. Unser Fazit: Wir kommen auf jeden Fall wieder! Es war ein gelungener Ausflug, mit einer Menge Spaß, der uns Mitarbeiter wieder etwas näher zusammengebracht hat. Auch ein paar Konfirmanden waren mit dabei und sind herzlich zu unserem nächsten Ausflug eingeladen. (Für die Evangelische Jugend, Sanne Weiß)

Neues vom Strickteam – Bildung für Kenia

(Cadolzburg) Im Adventscafé im Gemeindehaus haben wir am ersten Advent 470 € eingenommen und im Weltladen am Marktplatz 120 €.  Dafür danken wir allen ganz herzlich und vor allem den Damen im Frauenkreis, die uns immer einen Platz für die Strickwaren reservieren. Wohin nun mit dem Geld? Nachdem in Kenia der Brunnenbau für einen Tiefbrunnen zur Wasserversorgung im Bungoma-Gebiet in „trockenen Tüchern“ ist, haben sich die fleißigen Nadelkünstlerinnen entschlossen, das Geld an den künftigen Bildungsfond nach Bungoma in Kenia zu geben. Dort gibt es schon mit unserer Unterstützung die Friseur- und Schneiderschule  – doch immer wieder gibt es auch begabte Kinder, die sich das in Kenia übliche Schulgeld  incl. einer Mahlzeit nicht leisten können. Vor allem muss das Schulgeld im Voraus für ein Jahr bezahlt werden, was für die Familien oft unbezahlbar ist. Um diesen Kindern den Schulbesuch dennoch unkompliziert zu ermöglichen, wird der Schul- Fonds gegründet. Denn nur mit Bildung kommen die Menschen aus dem Elend heraus. So haben wir  500 € als unseren Teil zum Grundstock des Bildungsfonds gegeben. Weiterhin sind die Stricksachen im „Walter´s Landmarkt“, im „Lindenhof“  der Familie Paulus und in der Gärtnerei Haas zu erwerben. Falls im Februar der Weltladen noch geöffnet hat, auch noch dort. Die Schließung des Weltladens bedauern wir sehr, waren es doch hauptsächlich die ehrenamtlichen VerkäuferInnen, die uns hier von Anfang an – seit 12 Jahren – unterstützt haben. Wir danken auch hierfür sehr herzlich! (Luise Zempel mit dem Strickteam)

Weihnachtsfeier am Horneberspark

(Cadolzburg) Viele Gäste und Angehörige sind unserer Einladung gefolgt und haben mit uns am eine unterhaltsame Weihnachtsfeier verbracht. Bei selbstgebackenen Plätzchen und Lebkuchen schmeckte der Glühwein und der alkoholfreie Punsch. Es gab gespendeten hausgemachten Stollen, Kanapees mit unterschiedlichen herzhaften Belägen und Blätterteiggebäck. Zur Unterhaltung wurden bekannte Weihnachtslieder gesungen, wozu bei den älteren die Liedblätter überflüssig waren, da sie die Texte immer noch parat haben. Zwischendurch wurden lustige und unterhaltsame Gedichte und Geschichten, teils in fränkischer Mundart zum Besten gegeben. Wie bestellt fing es mittendrin heftig zu schneien an. Als besonderes Highlight konnten wir Frau Kietz mit ihrer Flötengruppe aus Ammerndorf begrüßen. Nahezu professionell boten die Kinder unterschiedlichen Alters eine gelungene Vorstellung mit verschiedenen weihnachtlichen Flötenstücken, verbunden mit vorgetragenen Gedichten. Obwohl unsere stimmungsvoll weihnachtlich dekorierten Räume fast aus allen Nähten platzten, gibt es im neuen Jahr immer noch den einen oder anderen freien Platz.(Irmgard Müller)

Kappenabend beim VdK

 Nun zum dritten Mal lädt der Cadolzburger VdK Ortsverband zu seinem Kappenabend nach Deberndorf. Nicht nur die Mitglieder sind zu einem unterhaltsamen und vergnüglichen Abend eingeladen, sondern alle Tanzbegeisterten. Für die Musik und Show sorgt der beliebte Alleinunterhalter Peter Wagner, der als „Peters One Man Company“ schon seit Jahrzehnten die Menschen aufs vortrefflichste unterhält. Für die fränkischen Köstlichkeiten wie z.B. Karpfen und Bratwürst sorgt Gerdi Striebel im „Roten Roß“ mit ihrem Team „Karpfen und Kappen“ gibt es am Freitag, 19. Januar 2018 ab 18:00 Uhr im Saal der Gaststätte „Rotes Ross“ in Deberndorf. Nutzen Sie die Möglichkeit, ganz gemütlich mit dem Sonderbus mitzufahren. Von Wachendorf und Cadolzburg fährt ein Bus nach Deberndorf. Kosten für die Hin- und Rückfahrt sind 4,00€ pro Person. Der Bus fährt ab in Wachendorf/Altes Rathaus um 17.15 Uhr, in Egersdorf Nord/Bushaltestelle um 17.20, er hält in Cadolzburg beim NKD um 17.25 Uhr, Uhr und am Cadolzburger Rathaus um 17.30 Uhr. Rückfahrt nach „Stimmungslage“ so gegen 22.00 Uhr. Bitte für die Busfahrt und die Essensvorbestellung bei Frau Lore Schmidt, Tel. 8497, anmelden. Das erleichtert die Organisation. Der Eintritt zur Veranstaltung ist wieder frei. Nur gute Laune ist mitzubringen. Auf Ihren Besuch freut sich die gesamte Vorstandschaft des Cadolzburger VdKs.

Der Weltladen wird leider geschlossen

Der evangelische Wohltätigkeitsverein hat sich wegen der angespannten Haushaltslage schweren Herzens dazu entschlossen, die Trägerschaft für den Weltladen zum 31. Januar 2018 zu beenden. Wir bedauern diesen  Schritt sehr. Der Weltladen wurde 1985 gegründet. Seit 1994 werden im Haus Schötz am Marktplatz Waren aus fairem Handel verkauft. Wir bedanken uns bei unseren vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, die diesen Verkauf über Jahrzehnte ermöglicht haben. Unsere Kunden laden wir ab Januar 2018 zum Ausverkauf mit deutlich reduzierten Preisen in den Weltladen ein. Freunde des fairen Handels können aber auch weiterhin in Cadolzburg  im CaWeLa am Farrnbach 21 einkaufen. (Dr. Annette Frisch, Mitglied im Verwaltungsrat)

Anzeigen