Spendenübergabe an Burgfestspiele

(Cadolzburg) Am 8.8.2017 übergab der Mittelfränkische Städteverein einen Spendenscheck in Höhe von 3.000,- € an die Cadolzburger Burgfestspiele e.V.. Mit dem Geld wird das völkerverbindende Musical-Projekt „Mademoiselle Marie“ unterstützt, um es im September 2017 in Oradour sur Glane / Frankreich auf die Bühne zu bringen. Auf Initiative vom 1. Bürgermeister der Stadt Stein, Kurt Krömer, der auch der 2. Vorsitzende des Mittelfränkischen Städtevereins ist, konnte die hohe Geldspende für den Cadolzburger Musical-Verein freigesetzt werden.  Ebenfalls anwesend war der 1.Bürgermeister von Hersbruck / 1. Vorsitzender des Mittelfränkischen Städtevereins Robert Ilg, der den Cadolzburger Burgfestspielen weiterhin so großen Erfolg wünschte. Die Cadolzburger Burgfestspiele e.V. nahmen die großzügige Spende dankend entgegen, da die geschätzten Unkosten für das „Gastspiel in Oradour“  einen sehr hohen 5-stelligen Betrag ausmachen werden, so Günter Oellerich, Kassier des Vereins.  Durch die ausverkaufte Spielzeit in Fürth und die Zuwendungen aus verschiedenen Fördertöpfen, ist der Verein aber zuversichtlich, dieses Projekt finanziell stemmen zu können, meint der 1. Vorstand der Burgfestspiele, Thomas Dröge. Nach zwei bewegenden Gastspielen in Mauterndorf, der Partnergemeinde von Cadolzburg, Anfang August, reist nun das gesamte Team der Burgfestspiele mit rund 150 Mitgliedern Ende August nach Frankreich, um dort auf Einladung des Bürgermeisters von Oradour Philippe Lacroix, an einem der geschichtsträchtigsten Orte Frankreichs das Musical zu präsentieren.  Auch dieses musikalische Großprojekt werden wir als Verein stemmen, davon bin ich absolut überzeugt, so der Komponist und musikalische Leiter Matthias Lange.

Anzeigen