Erste Kaninchenschau unter neuer Führung

(Cadolzburg) Am 1. Adventswochenende fand zeitgleich mit dem Adventsmarkt traditionell die Alttierschau des Kaninchenzuchtvereins B482 Cadolzburg e. V. statt. Die 1. Vorsitzende Martina Sieghörtner, die in diesem Jahr das Amt von Kurt Eder nach 27 Jahren Vorsitz übernommen hat, begrüßte die anwesenden Mitglieder der Gemeindeverwaltung und alle Besucher und bedankte sich herzlich bei Herrn Bürgermeister Obst und seinem Stellvertreter Herrn Dr. Krauß für die schnelle Hilfe der Gemeinde im Sommer, als der Sturm zwei alte Eichen brechen ließ und diese die Dächer der Zuchtanlagen teilweise zerstörten. Ohne diesen Einsatz wäre der Verein möglicherweise vor dem Aus gestanden. Nach dieser kurzen Einleitung übergab sie das Wort dem Zuchtwart und 1. Kreisvorsitzenden Kurt Sieghörtner, der sich dem Dank anschloss und für die Besucher die Entwicklung des Vereins und die Arbeiten an der Zuchtanlage im vergangenen Jubiläumsjahr Revue passieren ließ. Im Anschluss bedankte sich Bürgermeister Obst sich in seinem Grußwort für den jahrzehntelangen Einsatz des Vereins, beglückwünschte die Preisträger und eröffnete die Schau, an der dieses Jahr 10 Züchter und 3 Jugendliche 127 Tiere ausstellten, wobei sich diese Alttierschau aus zwei Schauen zusammensetzte: der Adventsalttierschau des Ortsvereins und der Sektionsschau des Rhönkaninchenclubs Mittelfranken. Die Preisträger des Rhönclubs waren auf dem dritten Platz Kurt Sieghörtner punktgleich mit Thomas Decker (B473 Zirndorf-Rösselwiese), der zweiter wurde. Auf dem ersten Platz landete Frank Eschenbacher von B537 Schnelldorf. Die Platzierung des Ortsvereins war folgende: Achter wurde die Zuchtgemeinschaft Weidner mit Blau Wiener, siebter und sechster wurde Christine Erban mit Kleinrexe luxfarbig (eine Neuzüchtung) und Castor-Rex, fünfter Martina Sieghörtner mit Zwergwidder perlfehfarbig, vierter Ehrenmitglied Günther Reitzammer mit Hasenkaninchen rotbraun. Auf den Siegertreppchen landeten als dritte Gisela Sieghörtner mit Zwergwidder schwarz, als zweiter Kurt Eder mit Kleinsilber gelb und den ersten Platz mit einem halben Punkt Vorsprung erreichte Kurt Sieghörtner mit seinen Rhönkaninchen. Bei der Jugend wurde Finja Rappe mit ihren Blaugrauen Rexen dritte, Katharina Albrecht mit Kleinsilber graubraun zweite und Tom Sieghörtner mit seinen Zwergwiddern wildfarbig holte sich den Siegertitel. Tom Sieghörtner stellte auch den besten Rammler zur Schau, Günther Reitzammer die beste Häsin. Landesverbandsehrenpreise gewannen Frank Eschenbacher und Gisela Sieghörtner, Kreisverbandsehrenpreise Kurt Eder und Frank Eschenbacher. Der Kaninchenzuchtverein B 482 Cadolzburg e. V. wünscht allen Lesern eine besinnliche, friedvolle Weihnachtszeit! Für weitere Informationen über unseren Verein besuchen Sie gern unsere Website: www.b482-cadolzburg.jimdo.com

Anzeigen